Peptide

Hier finden sie aktuelle News zu Peptide.  Nachrichten zur Gesundheit lesen.   

Ihr Partner für aktuelle Gesundheit News

Mit Peptiden gegen Migräne vorbeugen

In den euroäischen Ländern ist ein neues Migräne-Medikament zugelassen worden. Noch dieses Jahr soll es auf den Markt kommen. Dr. Charly Gaul erläutert, wie  das neue Medikament wirkt und welche Vorteile es gegenüber anderen Prophylaxen hat. Der neue Wirkstoff ist ein Antikörper", erklärte Dr. Charly Gaul. Er setzte bei einem Botenstoff an, der bei Migräneattacken freigesetzt wird.

Infektion mit Peptiden anstatt mit herkömmlichen Antibiotika behandeln

Herkömmliche Antibiotika wirken zunehmend schlechter, zu viele Keime sind mitlerweile resistent dagegen. Auf der Suche nach Alternativen Antibiotika stießen Forscher nun auf eine neue Wirkstoffklasse. 26 verschiedene Antibiotika verabreichten Ärzte in einer Klinik im US-Bundesstaat Nevada einer 70-jährigen Patientin ohne Erfolg. Im Fachblatt Scientific Reports veröffentlichten Wissenschaftler eine Studie über ein Peptid, das verschiedene multiresistente Bakterienarten abtötete. Das Molekül aktivierte zudem auch die Immunabwehr und verhinderte Entzündungsreaktionen.

Das Beauty Geheimnis für Frauen steckt in den Peptiden von Olivenblättern

Olivenbäume weden bis zu 4000 Jahre alt. Das macht sie für zum wahren Altmeister des Anti-Agings. Es ist gelungen, das Olivenbaum-Geheimnis ewiger Jugend zu  entschlüßsseln. Es steckt im frischen Zellsaft des Olivenblatts und weist eine bis zu 3000-fach höhere Wirkstoffdichte auf als das Olivenöl selbst. Ein wahres Zell- und Schönheitselixier aus Olivenblättern, mit dem Kleopatra bereits vor über 2000 Jahren modernes Anti-Aging betrieben hat.

Der heilige Gral der Peptidchemie wurde jetzt oral verfügbar gemacht

Ungeschützt würde kein Peptid-Medikament den Durchgang durch den Magen-Darm-Trakt überstehen. Die Zellen der Darmwand verwehren ihnen die Aufnahme ins Blut. Spritzen ist daher in der Regel der einzige Weg, solche Wirkstoffe in den Körper zu bringen. Zellversuche der Kooperationspartner in Israel zeigten, dass nur ganz bestimmte Peptide sehr schnell aufgenommen werden. Es sieht so aus, als könnten zyklische Hexapeptide mit einer bestimmten Struktur ein vorhandenes Transportsystem nutzen, sagt Prof. Kessler.

Peptide aus normalem Speichel oder Tränen als natürlicher Keimkiller

Nun hat ein internationales Forscherteam den Wirkmechanismus des Peptids erforscht und dabei festgestellt, dass es auch gegen antibiotikaresistente Keime wirkt. Ein positiv geladene Peptid mit der Bezeichnung SAAP-148 löst gleichsam die bakteriellen Zellmembranen auf, die aus negativ geladenen Phospholipiden bestehen, und zerstört so in Folge die Bakterien.

[Gesundheit News] [Aminosäuren] [Antioxidantien] [Ballaststoffe] [Bio-Nahrung] [Diät] [Enzyme] [Ernährung] [Fette] [Fitness] [Gentechnik] [Gesundheit] [Hormone] [Krankheiten] [Kohlenhydrate] [Mineralstoffe] [Peptide] [Proteine] [Sport] [Therme] [Fettsäuren] [Vitamine]

Empfehlung

Kolloidales Silber

250ml / 25ppm = 16,95 €

Monoatomisches Gold

100ml / 500ppm = 159,95 €

Monoatomisches Indium

100ml / 500ppm = 159,95 €

Monoatomisches Cobalt

100ml / 500ppm = 159,95 €