Ballaststoffe

Hier finden sie aktuelle News zu Ballaststoffe.  Nachrichten zur Gesundheit lesen.   

Ihr Partner für aktuelle Gesundheit News

Ballaststoffe schützen die Lunge

Bei den Lungen aber kann man sich kaum vorstellen, dass sich diese Organe beispielsweise über Ballaststoffe freuen könnten. Genau das aber ist der Fall: Menschen, die sich ballaststoffreich ernähren, verfügen mit höherer  Wahrscheinlichkeit über eine gesunde Lungenfunktion als ballaststoffarm essende Menschen. Auch Äpfel, Tomaten und Bananen fördern die Reparatur der Lungen.

Nüsse verbessern die Überlebenschancen bei Darmkrebs

Trotz ihres hohen Kaloriengehalts gelten Nüsse als gesund. Ballaststoffe, ungesät. Fettsäuren, zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe sowie bioaktive Substanzen z.B. phenolische Antioxidantien und Phytosterole sollen gesunde Menschen vor Krankheiten schützen. Eine Handvoll Nüsse am Tag hatt da schon vorbeugende bzw. Lebensverlängernde Effekte hervorgerufen.

Ballaststoffe gegen Arthritis

Wie Forscher der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg herausfanden, dass eine ballaststoffreiche Kost den Krankheitsverlauf von chronisch-entzündlichen Gelenkerkrankungen positiv beeinflusst und die Knochen stärkt. Ihre Ergebnisse sind im Fachblatt Nature Communications nachzulesen. Bakterien zerlegen Ballaststoffe, die z.B. in Haferflocken oder Beeren stecken, in einzelne Bestandteile, so dass der  Körper sie aufnehmen kann.

So wirken Ballaststoffe als Schlankmacher

Ballaststoffreiche Lebensmittel machen satt, regulieren den Blutzucker, wirken verdauungsfördernd und helfen sogar beim Abnehmen. So machen Ballaststoffe unter anderem länger satt, wirken positiv auf den Blutzuckerspiegel und unterstützen beim Abnehmen. Ballaststoffreiche Nahrung sorgt dafür, dass Sie nicht gleich 2-3 Stunden nach einer  Hauptmahlzeit den nächsten Hunger verspüren, sich überessen und damit die Kilos zulegen.

Bakterien im Darm lieben Ballaststoffe

Das können Sie mit dem richtigen "Futter" erreichen. Darmbakterien brauchen Ballaststoffe, vor allem aus Getreide. Wenn Sie täglich Vollkornbrot und Müsli essen, sorgen Sie für eine große Vielfalt und für die Ansiedlung nützlicher Bakterien. Bakterien spalten Ballaststoffe und verwerten sie. Dabei entstehen bestimmte Fettsäuren, die für unseren Körper wichtig sind. Sie versorgen z.B. die Darmzellen mit Energie, fördern dabei die Darmbewegung, und wirken entzündungshemmend und regen die Bildung von Hormonen an.

[Gesundheit News] [Aminosäuren] [Antioxidantien] [Ballaststoffe] [Bio-Nahrung] [Diät] [Enzyme] [Ernährung] [Fette] [Fitness] [Gentechnik] [Gesundheit] [Hormone] [Krankheiten] [Kohlenhydrate] [Mineralstoffe] [Peptide] [Proteine] [Sport] [Therme] [Fettsäuren] [Vitamine]

Empfehlung

Kolloidales Silber

250ml / 25ppm = 16,95 €

Monoatomisches Gold

100ml / 500ppm = 159,95 €

Monoatomisches Indium

100ml / 500ppm = 159,95 €

Monoatomisches Cobalt

100ml / 500ppm = 159,95 €